Kirby CMS Agentur

Kirby bietet Content Management, wie es in den 2020ern sein sollte: Individuell, performant, sicher, perfekt angepasst für Redakteure und auf alle Anforderungen der Suchmaschinenoptimierung (SEO) vorbereitet.

Als Kirby-Agentur setzen wir seit über 5 Jahren auf das innovative Flat-File-CMS.

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage

Kirby-Agentur

Eine perfekte Content-Management-Lösung muss 2020 diverse Anforderungen erfüllen:

  • Redakteure wollen ein System, das einfach zu bedienen ist und allen Anforderungen eines aktuellen Content-Marketings gerecht wird.
  • Designer erwarten, dass ihre Responsive Frontends pixelgenau umgesetzt werden können.
  • Entwickler lieben aktuellste Technologien und Tools, die ihnen die Arbeit erleichtern.
  • SEO-Experten wünschen sich Optionen für Canonical Tags, hreflang-Attribute und eine saubere Code-Semantik.
  • Datenschutzbeauftragte verlangen nebenbei aktuelle Systeme, sicheren Code und Security by Design durch Komplexitätsreduktion.
  • Entscheider schließlich möchten das alles zu möglichst geringen Kosten für Entwicklung und Unterhalt.

Auf eins können sich dabei alle einigen: Speed und maximale Performance!

  • Individuelles Design und Kirby Templating

  • Suchmaschinenoptimiert (SEO)

  • Maximale Performance

  • Auf Wunsch Kirby Headless Konfiguration (API)

  • Intuitive Bedienung – ohne teure Schulungen für Redakteure

  • DSGVO-Compliance

  • Multilingual

  • Content Staging mit Rollback via Git

  • Content-Versionierung

  • Minimale Kosten für Maintenance und Updates

  • Hohe Systemsicherheit


Was ist das Content-Management-System (CMS) Kirby?

  • Was ist ein Flat-File-Content-Management-System wie Kirby?

    In klassischen, datenbankbasierten Content-Management-Systemen werden Inhalte – Texte, Verknüpfungen zu Bildern und Dateien oder Metadaten (SEO-Informationen) – in einer Datenbank gespeichert. Flat-File-Content-Management-Systeme wie Kirby speichern dagegen alle Inhalte in Dateien und verzichten komplett auf eine Datenbank. Das hat mehrere Vorteile: Ein Flat-File-CMS benötigt einen weniger leistungsfähigen Server. Es ist außerdem einfacher zu implementieren und in der Regel kostengünstiger als ein datenbankbasiertes System. Darüber hinaus gelten Flat-File-CMS als sicherer als andere Systeme, da es keine Datenbank gibt, die angegriffen werden könnte.

  • Was sind die Vorteile des Flat-File-CMS Kirby?

    Ein Kirby-System lässt sich schnell und vergleichsweise unkompliziert installieren und konfigurieren. Ein leistungsarmer Webserver ohne Datenbank reicht für den Betrieb aus. Für Webentwickler bietet das System den Vorteil, dass es sehr nah an Basistechnologien wie PHP entwickelt wird. Sie benötigen deshalb eine geringere Einarbeitungszeit als bei komplexeren Systemen wie zum Beispiel dem Enterprise-Content-Management-System TYPO3. Im Unterhalt ist das System in der Regel günstiger, da es einfacher aktualisiert werden kann als größere Systeme. Ein leistungsärmerer und damit günstigerer Webserver reicht aus.

  • Ist Kirby einfach zu bedienen?

    Redakteure geben die Inhalte einer Kirby-Website über eine Redaktionsumgebung (Panel) ein und aktualisieren sie dort. Das Kirby-Panel kann sehr individuell auf die spezifischen Bedürfnisse hin angepasst werden. Die Lernkurve für Redakteure ist deshalb sehr flach. Es fallen kaum Kosten für Schulungen an.

  • Warum gelten Flat-File-CMS wie Kirby als sicherer im Vergleich mit datenbankbasierten Systemen wie zum Beispiel WordPress?

    Ein Flat-File-CMS wie Kirby hat – weil auf eine Datenbank verzichtet wird – einen Angriffspunkt weniger als datenbankbasierte Content-Management-Systeme. Weitere Software zum Datenbankmanagement wird nicht benötigt, auch nicht das weit verbreitete Tool phpMyAdmin, das eine Schwachstelle sein kann. Das Content-Management-System Kirby wurde außerdem mit dem Fokus auf Datenschutz entwickelt (Privacy by Design) und verzichtet komplett auf externe Dienste (Third-party Services), Tracker oder Analytics und weitgehend auf Cookies. Cookies setzt Kirby nur für das User-Management und Session-Handling. Out of the box bleiben bei Kirby alle Daten auf dem verwendeten Server und unter der Kontrolle des Betreibers. Im Vergleich mit WordPress ist außerdem das Plugin-System von Vorteil, da weniger Sicherheitslücken durch externe Plugins entstehen können.

  • Ist Kirby DSGVO-konform (GDPR compliant)?

    Das Content-Management-System Kirby wurde mit dem Fokus auf Datenschutz entwickelt (Privacy by Design) und kann DSGVO-konform eingesetzt werden. Kirby verzichtet auf der System-Ebene komplett auf externe Dienste (Third-party Services), Tracker oder Analytics. Auch Cookies setzt das System nur für User-Management und Session-Handling. Out of the box bleiben mit Kirby also alle Daten auf dem verwendeten Server und unter der Kontrolle des Website-Betreibers. Binden Website-Entwickler keine weiteren externen Dienste wie Webfonts, Analytics oder andere Dienste ein, kann das System sogar komplett ohne Consent-Management und Cookie-Notice betrieben werden.

  • Ist Kirby als Flat-File-CMS performanter (schneller) als ein Datenbank-basiertes Content Management System?

    Da die Datenbank und damit die Kommunikation zwischen Code und Datenbank entfällt, können mit einem Flat-File-CMS wie Kirby hoch performante Websites entwickelt werden. Selbstverständlich hängt die Performance nicht nur vom System, sondern auch wesentlich vom Hosting, der Qualität des Codes und optimierten Inhalten ab. Auf einem schnellen Server mit performantem Code und optimiertem Content sind aber sehr performante Websites realisierbar – bis hin zur vollen Punktzahl beim Google PageSpeed Insights Test.

  • Ist ein revisionssicherer Betrieb mit Kirby möglich?

    Als Flat-File-CMS speichert Kirby sämtliche Inhalte auf der Dateiebene ab. Über eine Software zur Versionierung wie zum Beispiel Git können sämtliche Änderungen protokolliert und nachverfolgt werden. 

  • Kann Kirby als Headless-CMS eingesetzt werden?

    Kirby kann sämtliche Inhalte über Content Representations in verschiedenen Formaten ausspielen. Dazu gehören zum Beispiel JSON, XML, RSS oder Plain Text. Das System stellt die Inhalte über eine API zur Verfügung ist damit für den Einsatz als Headless-Content-Management-System und für den Multi-Channel-Einsatz bestens geeignet. 

  • Was kostet das CMS Kirby?

    Eine Kirby-Lizenz kostet aktuell 99 Euro pro Website. Die Kosten für Konzeption, Realisierung und Implementierung hängen vom jeweiligen Projekt und dessen Features ab und können pauschal nicht beziffert werden. In der Tendenz ist die Implementierung eines Kirby-Systems aber günstiger als eine TYPO3-, Drupal- oder Pimcore-Website. 


Dr. Nepomuk Gasteiger | Geschäftsführer

Sie suchen eine auf Kirby spezialisierte Digitalagentur?

Profitieren Sie von unserer umfangreichen Erfahrung mit dem innovativen Flat-File-CMS! info@visionbites.de Let's go

Externer Inhalt - Mapbox

An dieser Stelle finden Sie Inhalte eines Drittanbieters, die Sie mit einem Klick anzeigen lassen können.

Dadurch können personenbezogene Daten an den Dienst Mapbox übermittelt werden. Mehr Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Kontakt